Stifter der Scientology Religion erhält dritten Eintrag in das Guinness Buch der Rekorde

Auf der kürzlich stattgefundenen Buchmesse in London hat das Guinness World Records bekanntgegeben, dass L. Ron Hubbard zum dritten Male in das Guinness Buch der Rekorde aufgenommen wurde. Der Eintrag in das Guinness Buch wurde verliehen für 185 Hörbücher von einem Autor. Die offizielle Verlautbarung heißt: „Der Rekord für die meisten Hörbücher von einem Autor geht an L. Ron Hubbard mit 185 veröffentlichten Hörbüchern, Stand 21.April 2009.” Das Guinness Buch führt ihn bereits als den Autor mit den am meisten publizierten Werken und als den Autor mit den am meisten übersetzten Werken.

Darüberhinaus hat das Verlagshaus Bridge Publications vor kurzem sieben der religiösen Schriften von L. Ron Hubbard in 50 weiteren Sprachen herausgegeben. Durch diese Übersetzungen können nun 90% der Weltbevölkerung einige der grundlegenden Schriften der Dianetik und Scientology in ihrer eigenen Sprache studieren. Zuvor waren es lediglich 22 %.

„Wir haben mit unserer neuen Reihe von Hörbüchern sehr großen Erfolg“ bestätigte Gunhild Jacobs, Leitende Verkaufs-Direktorin von Author Services, Inc., der Literaturagentur, die alle Werke von Herrn Hubbard betreut. “Diese Hörbücher sind bereits von Publishers Weekly, AudioFile Magazine, School Library Journal und Booklist für ihre exzellente Qualität gelobt worden. Und außerdem sind zwei unserer Hörbücher für Audio Awards nominiert worden. Wir glauben, dass wir mit der Herausgabe dieser Geschichten zu einer Lese-Renaissance beitragen.”

Sie wies auch darauf hin, dass der New York Times Bestsellerroman „Al Pedrito!” von Kevin J. Anderson – eigentlich die Romanfassung eines Bühnenstücks von Hubbard – den Weltrekord für die größte Signier-stunde inne hatte, bis der New York Times Bestseller „A Very Strange Trip“, ebenfalls die Romanfassung eines Stücks von Hubbard, geschrieben von Dave Wolverton, diesen Rekord ein Jahr später wieder überbot.

Publishers Weekly sagte in einer kürzlich erschienenen Besprechung des gerade erst erschienenen Hörbuches „Orders is Orders“ : “Hubbards unglaubliche Schreibfertigkeit und schöpferische Vorstellungskraft in Kombination mit seiner einzigartigen Fähigkeit, die kompliziertesten Geschichten mit einem scharfen Blick für Realismus und Details zu erzählen, machen ihn zu einem der größten Autoren des 20. Jahrhunderts.”

In der Zeit zwischen 1927 und 1941 veröffentlichte L. Ron Hubbard rund 50.000 Seiten und sein Name war praktisch ein Synonym für Populärliteratur in den dreißiger Jahren.

Für Zuhörer, die verstehen wollen, wie diese Hörbücher mit ihrer besonderen Qualität geschaffen wurden, ist eigens eine Videopräsentation erstellt worden. Sie hat den Titel The Making of a Golden Age Audiobook und kann auf der Webseite http://www.goldenagestories.com/html/podcasts.php – 6. angeschaut werden.

Mehr Information zur Golden Age–Hörbuch-Serie unter : http://www.goldenagestories.com/.

Advertisements

~ von Roman - 5. Mai 2009.

 
%d Bloggern gefällt das: