Scientology Ehrenamtliche Geistliche führen spezielles Katastrophentraining mit Polizisten in Sambia durch

Die Afrikanische Goodwill Tour der Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen hat auf ihrer Tour durch Afrika in Sambia 85 Polizisten in Teilen des „Volunteer Minister Desaster Response Specialist-Kurs“ ausgebildet. Dieses spezielle Trainingsprogramm vermittelt den Teilnehmern das notwendige Wissen, welches sie dann verwenden können, um im Angesicht einer Katastrophe schnell und sicher reagieren zu können.

Das Programm wurde in einem großen Gebäudekomplex der Polizei außerhalb der Stadt Kitwe, dem sogenannten Kamfinsa Camp durchgeführt. Basierend auf der 30-jährigen Erfahrung der Ehrenamtlichen Geistlichen als Katastrophenhilfsteam wurde ein einzigartiges Trainingsprogramm entwickelt, welches kostenlos der Polizei, Feuerwehr, Katastrophenhilfsgruppen und ehrenamtlichen Helfern zur Verfügung gestellt wird.

Der „Volunteer Minister Disaster Response Specialist-Kurs“ vermittelt u.a. Wissen in folgenden Bereichen:
-Die Fähigkeit zu kommunizieren, zuzuhören und zu verstehen – eine Fähigkeit, die allen menschlichen Beziehungen zugrunde liegt.
– Die Fähigkeit zu organisieren, sogar im Angesicht von Verwirrung und Chaos.
– Antworten für Zeiten von Stress, Gefahr und Notlagen.
– Wie man einer Person hilft, die an körperlichen Beschwerden, Verwirrung oder Überwältigung leidet. Mehr Informationen hierzu findet sich auf der Internetseite www.volunteerministers.org.

Durch die verschiedenen Übungen haben die teilnehmenden Polizisten sowohl ihre Fähigkeit bedrohlichen Situationen ins Auge zu sehen deutlich verbessert, als auch ihre Fertigkeiten in der Kommunikation erhöht, so dass in Zeiten von Katastrophen effektiv gefährliche Situationen besser bewältigt werden können.

Das internationale Katastrophenhilfsteam der Scientology Ehrenamtlichen Geistlichen ist auf mittlerweile über 100.000 Helfern angewachsen, die innerhalb von Stunden mobilisiert werden können, um an Orten, die von einer Katastrophe heimgesucht wurden, eingesetzt zu werden. Vor Ort arbeiten sie dann mit den jeweiligen Verantwortlichen für den Katatastrophenschutz und offiziellen Behördenmitarbeitern zusammen, um den Betroffenen einer Katastrophe rasch Hilfe zu geben.

Neben der effektiven Hilfe bei solcher Art Notfällen verfügt ein Ehrenamtlicher Geistlicher aber auch über Wissen, um Menschen in der direkten Nachbarschaft bei ihren unterschiedlichsten Problemen zu helfen, seien dies nun Lernschwierigkeiten in der Schule oder wie man Konflikte mit seinen Mitmenschen löst.

Um es mit den Worten von L. Ron Hubbard auszudrücken: „Wenn man etwas kritisiert, so gehört natürlich dazu, dass man wünscht, etwas dagegen zu tun und es tun würde, wenn man könnte. Wenn einem die Kriminalität, Grausamkeit, Ungerechtigkeit und Gewaltätigkeit in dieser Gesellschaft nicht gefallen, kann man etwas dagegen tun. Man kann EHRENAMTLICHER GEISTLICHER werden und sie zivilisieren helfen, ihr Gewissen wecken und ihnen Freundlichkeit und Liebe und Freiheit von Seelenqual bringen, indem man sie allmählich mit Vertrauen, Anständigkeit, Ehrlichkeit und Toleranz erfüllt.“

Advertisements

~ von Roman - 31. Juli 2008.

 
%d Bloggern gefällt das: