Scientology: Justiz gewährt ihr den Rang einer Religion

(Madrid) Am 19. Dezember 2007 unterrichtete das spanische Justizministerium die Scientology Kirche Spanien (IGLESIA DE SCIENTOLOGY DE ESPANA), dass diese in das Register für Religionen eingetragen wurde und somit alle damit verbundenen Privilegien erhält.

Mit diesem Urteil endet eine lange Geschichte von Gerichtsverfahren zur rechtlichen Anerkennung als Religionsgemeinschaft, die in Spanien mehr als 10.000 Mitglieder hat. Der 27-jährige Präsident der Scientology Kirche Spanien, Ivan Arjona, geboren in Tarragone, ist seit einem Jahrzehnt Mitglied der Scientology Kirche und reist in diesen Tagen ununterbrochen durch das Land, um von staatlichen Stellen empfangen zu werden. Vor einem Monat besuchte er das Baskische Parlament als Ehrengast, um an der Eröffnung eines Tempels in Vitoria teilzunehmen.

Dies ist eine sehr positive Auswirkung der Anerkennung als Religionsgemeinschaft. Seit Jahren schon haben Scientologen in Spanien Kirchen für die Glaubensausübung – drei in Valencia, zwei in Barcelona und je eines in Sevilla, Alicante, Bilbao und Tarragona. Das Gebäude in Madrid ist ein schönes fünfstöckiges Bauwerk, gleich neben dem Parlament. In der Vergangenheit war es das Kloster einer christlichen Gemeinschaft.

Die Scientology Religion, gestiftet von L. Ron Hubbard, gelangte in den 1960iger Jahren nach Spanien. Heute hat sie in 164 Ländern insgesamt 7.500 Kirchen, Missionen und Gruppen, die insgesamt 10 Millionen Mitglieder betreuen.

Bereits am 5. April 2007 hat es eine bahnbrechende Entscheidung für die Scientology Kirche gegeben. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte entschied in seinem Grundsatzurteil (Az. 18147/02) einstimmig den Anspruch der Scientology Kirche auf den Schutz der Menschenrechtsgarantien als religiöse Vereinigung nach Artikel 9 und Artikel 11 der Europäischen Menschenrechtskonvention. Nach diesen Statuten haben sich alle 47 europäischen Länder zu halten.
Das spanische Gericht bezog sich in seiner Entscheidung auf das Urteil des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom April 2007. (siehe separaten Artikel über den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte)

Im September 2007 erkannte das portugiesische Justizministerium die Scientology Kirche als Religionsgemeinschaft an, unter anderem unter Berücksichtigung der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom April 2007.

Dieses Urteil hat selbstverständlich Auswirkungen auf Deutschland. Denn auch Deutschland ist Mitglied des Europarates und hat die Europäische Menschenrechtskonvention ratifiziert.

Werbeanzeigen

~ von Roman - 17. Januar 2008.

 
%d Bloggern gefällt das: